Don Bosco Familie

Don Bosco erkannte schnell, dass seine Aufgabe nicht nur auf ihn allein beschränkt war. Daher band er schon früh viele Helfer aus allen Bereichen der Gesellschaft in sein Jugendwerk ein.

Eine der ersten, die ihm grosse Unterstützung gewährte, war seine eigene Mutter, Mamma Margareta Occhinea (1788-1856). Aber auch zahlreiche Männer und Frauen halfen ihm ehrenamtlich bei seinem Vorhaben. Aus diesem Kreis von Helfern wuchs langsam die Don Bosco Familie, deren Mitglieder sich alle das gleiche Ziel gesetzt haben: Sie wollen, dass das Leben junger Menschen gelingt. Die Don Bosco Familie bilden nebst den Salesianern Don Boscos die Don-Bosco-Schwestern, die Ehemaligen Don Boscos, die Salesianischen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die Volontarie Don Boscos sowie Freunde, Förderer und sonstige Ordensinstitute.