Zufluchtsort – Kindergarten in Polen

Pater Roman Sikon und Michal Krol besuchen einen Kindergarten in Polen, wo ukrainische Mütter mit ihren Kindern sicher untergebracht sind. Die beiden Salesianer Don Boscos haben die Flüchtlinge mit einem Wagen voller Hilfspakete versorgt.

In einem Kindergarten in Polen haben mehr als 30 geflüchtete ukrainische Menschen Zuflucht gefunden. Zwei ukrainische Salesianer statteten ihnen einen Besuch ab und überbrachten Hilfsgüter. Die Schulleiterin des Kindergartens erzählt, dass hauptsächlich Mütter mit ihren Kindern aus den Ortschaften Donetsk und Luhansk hier Zuflucht gefunden haben. Die Kinder sehen die Salesianer zum ersten Mal, zeigen sich aber nicht verängstigt. Im Gegenteil, sie hüpfen fröhlich umher und fühlen sich sicher, glücklich und geborgen.

«Wir hoffen, dass die Familien, die sich trennen mussten, bald wieder zusammenfinden und in ihre Heimat zurückkehren können», erhofft sich Pater Roman Sikon.

Das Video in Englisch zeigt auf eindrückliche Weise die Begegnung.

Verwandte Projekte

UkraineÜberlebenshilfe für die Kriegsopfer in der Ukraine

«Ich appelliere an die politisch Verantwortlichen, ernsthaft ihr Gewissen zu prüfen, vor Gott, der der Gott des Friedens und nicht des Krieges ist, der Vater aller und nicht nur einiger, und der will, dass wir Geschwister sind und nicht Feinde», sagt Papst Franziskus.