Sprachunterricht im Gästehaus Don Bosco

Im Gästehaus Don Bosco haben inzwischen 21 ukrainische Frauen und Kinder ein Zuhause gefunden. Langsam kehrt der Alltag ein. Damit auch die sprachlichen Barrieren überwunden werden können, finden regelmässig Sprachkurse statt.

Langsam kehrt der Alltag ein. Es wird gekocht, gewaschen, gebügelt, die Kinder gehen zur Schule. Damit auch die sprachlichen Barrieren überwunden werden können, finden regelmässig Sprachkurse statt. Hier ein Einblick: «Ich heisse Anastasia. Ich komme aus der Ukraine aus der Stadt Odessa. Ich arbeitete dort als Personalmanagerin. Derzeit bin ich mit meiner Mutter hier im Deutschkurs im Don Bosco Beromünster.» Der freiwillige Deutschlehrer Herr André Zihlmann – ehemaliger Lehrer an der Sekundarschule Beromünster – lobt. Der Reihe nach stellen sich die Teilnehmerinnen vor – insgesamt sieben. In der Vorstellungsrunde wird klar, dass die Frauen aus der Ukrainer gut ausgebildet sind: Personalmanagerin, Web-Designerin, Professorin für Wirtschafts-Ökonomie an der Chernivtsi Universität usw.

Nach der fröhlichen Vorstellungsrunde geht es zum Basiswissen: Es werden die Zahlen von 1 bis 1000 gebüffelt. Dies geschieht jedoch auf spielerische Weise. Gruppenarbeiten, Präsentationen am Hellraumprojektor, Vor- und Nachsagen, Kreuzworträtsel lösen usw. Die Kursstunden sind geprägt von Leichtigkeit und Humor. Dies macht das Lernen leicht, die Atmosphäre ist entspannt und heiter. Herr Zihlmann sagt, dass die Kursteilnehmerinnen sich vorher nicht kannten. Das gemeinsame Lernen hat sie in diesen drei Wochen zusammengeschweisst und neue Freundschaften sind entstanden. Alle sind hoch motiviert und beteiligen sich mit grossem Engagement an den verschiedenen Lernsituationen.

Am Ende der kurzweiligen 90 Minuten gibt es einen herzlichen Applaus von den Teilnehmerinnen an ihren Lehrer und gleichsam lieben «Vater» Herrn Zihlmann. Es ist berührend zu sehen, mit wieviel Freude und Hingabe die Unterrichtsstunden gestaltet werden, gemeinsam gelernt wird und Fortschritte gemacht werden.

Verwandte Projekte

Ukraine, Polen, SlowakeiÜberlebenshilfe für die Kriegsopfer in der Ukraine

Europa wurde seit dem Ausbruch des Ukrainekrieges vor die grosse Aufgabe gestellt, innerhalb kürzester Zeit für Millionen von Geflüchteten Unterkunft, Verpflegung, Versorgung und psychologische Betreuung zu organisieren.