Fonds zur Bekämpfung der Armut

Auch wenn seit 1990 die Zahlen der Armen weltweit gesunken ist, mussten 2017 trotzdem noch 689 Millionen Menschen mit weniger als 1.90 Dollar pro Tag auskommen. Bedingt durch die Corona-Pandemie werden bis zu 115 Millionen Menschen neu in extreme Armut stürzen. Mit einem Beitrag ab 25 000 Franken haben Sie die Möglichkeit diesen Fonds zu unterstützen.
Verwaltet durch
Stiftung Don Bosco

Beschreibung

Armut ist gleichzeitig die Ursache und Folge von fehlender Bildung. In armen Familien müssen Kinder arbeiten, um ihren Beitrag zum Unterhalt der Familie zu leisten. Doch während sie arbeiten, können sie nicht zur Schule gehen. Und ohne Ausbildung bleiben sie weiterhin am Rande der Gesellschaft. Werkzeuge für das Ausbrechen aus der Armut schaffen die Salesianer Don Boscos mit Sozial-, Schul- und Berufsbildung, mit der Gründung von Kooperativen und auch mit Förderprogrammen für alleinerziehende Mütter. Ernährungsprogramme sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil und entscheidend für eine gesunde Entwicklung. Mit Hunger ist es schwierig, sich der Bildung zu widmen. Selbst die beste Ausbildung und jegliche Programme zur persönlichen Begleitung und Förderung versagen, wenn der Magen knurrt.

Ausschüttungen an Don-Bosco-Projekte Total: CHF 28'300.-

Der Fonds zur Bekämpfung der Armut konnte bisher folgende Beiträge an Projekte der Don Bosco Jugendhilfe Weltweit ausschütten:

Indien, 2020

Nachhaltige Einkommensgenerierung und soziale Stärkung von Frauen aus armutsbetroffenen Gebieten

Bolivien, 2020

Ausstattung Centro Virgen Niña- EPDB für Begünstigte mit Behinderungen

Bolivien, 2019

Rehabilitierungszentrum Padre Luis für unterernährte Kinder und ihre Familien

Bolivien, 2018

Rehabilitierungszentrum Padre Luis für unterernährte Kinder und ihre Familien

Bolivien, 2017

Rehabilitationszentrum Padre Luís für unterernährte Kinder

Bolivien, 2016

Rehabilitationszentrum Padre Luís für unterernährte Kinder

Ansprechpersonen

Pater Toni Rogger SDB

Seit 50 Jahren bin ich Salesianer Don Boscos. Vertraut mit dem Leben und Wirken des Heiligen Don Bosco halte ich seinen Geist in unserer Organisation lebendig. Dank meiner langjährigen Arbeit bin ich Bezugsperson für Salesianer in aller Welt.

Zur Stiftung Don Bosco