Alle Projekte durchsuchen

IndienFrauenförderung trägt zum Familieneinkommen bei und verändert dadurch die Gesellschaft

Frauen haben in Indien nach wie vor einen schwierigen Stand, insbesondere in den unteren Gesellschaftsschichten. Die Bildung von Mädchen wird als zweitrangig angesehen, denn sie heiraten früh, sind für den Haushalt zuständig und gehen einfachsten, schlecht bezahlten Arbeiten nach.

IndienSchulbildung für Kinder und Jugendliche benachteiligter Bevölkerungsgruppen

Arme, benachteiligte Familien haben in Indien nur erschwerten Zugang zu guter Bildung und damit kaum eine Chance, in der Berufswelt Fuss zu fassen. Privatschulen, die gute Anschlussmöglichkeiten bieten, sind teuer. Diese können sich nur die privilegierten Gesellschaftsschichten leisten.

GuatemalaBildung und Einkommen für junge Frauen

Nur Bildung kann Armut und Gewalt durchbrechen. Junge Menschen, dabei insbesondere Mädchen und Frauen aus sozial schwachen Verhältnissen sind besonders zu unterstützen.

Dominikanische RepublikStärkung von Müttern und Frauen

Die Situation von armutsbetroffenen Kindern kann nur nachhaltig verbessert werden, wenn gleichzeitig ihre Familien, insbesondere die Frauen und Mütter, gestärkt werden. Mit dem vorliegenden Projekt werden 95 Hauptverdienerinnen aus Armenvierteln gefördert.